Eine Reise in die Steinzeit

Unsere Reise in die Steinzeit begann am 10.11.2015 um 9:45 Uhr. Das Museum-im-Koffer-Team besuchte uns und brachte eine Reihe von „Fundstücken" aus der Ur- und Frühgeschichte, wie z.B. die Schädel von Neandertaler und Homo sapiens, sowie Repliken von Werkzeugen dieser Menschentypen, mit. Die Entwicklungsgeschichte der Menschen wurde uns anhand einer langen Stoff-Zeitleiste erklärt. Um ca. 10 Uhr konnten wir dann selbst ausprobieren, welche Fertigkeiten unsere Vorfahren entwickelt hatten, um überleben zu können. Unsere Geduld war erforderlich, denn auch in der Steinzeit macht Übung erst den Meister! So wurden jungsteinzeitliche Rezepte ausprobiert, Wolle gesponnen und verwebt, ein Stein mit einer Steinbohrmaschine durchbohrt, Faustkeile, Speere und Pfeile hergestellt, Gefäße aus Ton geformt und Schmuck aus Speckstein geschliffen. Am Ende verabschiedeten und bedankten wir uns bei dem netten Team und räumten mit ihnen zusammen alles wieder auf. Leider hat unsere Reise in die Steinzeit nur einen Tag gedauert, aber sie hat uns sehr viel Spaß gemacht. Auf diesem Weg noch einmal Danke an des Museum-im-Koffer-Team.