Frühjahrsputz in Altmühlfranken - Wir machten mit!

Der Schultag vor den Osterferien wurde für unsere Grund- und Mittelschüler zu einem besonders erlebnisreichen Vormittag. Wir hatten uns dazu entschlossen, dem Aufruf des Landratsamtes Weißenburg-Gunzenhausen Folge zu leisten, und uns mit unseren Klassen am Frühjahrsputz in Altmühlfranken zu beteiligen. Bei strahlendem Sonnenschein waren die Gebiete rund um Absberg, Gräfensteinberg und Brand die Ziele der Grund- und Mittelschulklassen. Unterstützt von freiwilligen Helfern (Opa Dauner und Altbürgermeister Fritz Walter) zog man am Morgen mit Traktor und Wagen los. Dabei staunten die Schüler nicht schlecht, als auch die Lehrkräfte in Latzhosen antraten und sogar auch noch selbst auf den Fahrersitz des Traktors stiegen.

Viele fleißige Schülerhände sammelten den ganzen Vormittag Müll und Unrat, der achtlos einfach in unsere Umwelt geworfen wurde. Manche Klassen entdeckten wahrliche Müllhalden. Unmengen an Altreifen, Kabeln und Rohren, die einfach am Waldrand entsorgt worden waren, lösten bei den Schülern großes Entsetzen über solch ein Verhalten aus. Die beiden Bürgermeister Hertlein und Schmaußer bedankten sich mit einer kleinen Stärkung bei den fleißigen Helfern, das Landratsamt mit einer Spende für die Klassenkasse.

Einige Impressionen: