Ein Autor besucht uns: Martin Klein

Folgende Geschichte hat Tom Scheel aus der Klasse 4b geschrieben:

Am Freitag, den 7. November 2014 besuchte uns von 8.00 Uhr bis 9.30 Uhr der Autor Martin Klein in der Grundschule in Absberg. Wir waren sehr viele Kinder: die 2. Klasse, die 3. Klasse , die 4a und wir, die 4b.
Als meine Klasse in die Aula ging, sahen wir eine Frau. Wer war das? Sie kam mir bekannt vor.


Jetzt fing Herr Klein an, unsere Fragen zu beantworten. Es waren viele Fragen, z.B.:
- Wie viele Bücher haben Sie schon geschrieben? - Ich habe schon 50 Bücher geschrieben.
- Wann haben Sie begonnen, Bücher zu schreiben? - 1990 habe ich mein erstes Buch veröffentlicht.
- Wie lange dauert das Schreiben eines Buches? - Ein normales Buch zu schreiben dauert zwei Monate.

 

Nun las Herr Klein aus einem Buch vor. Der Titel hieß: "Fußballzirkus"
Über Theo, die Hauptperson, sind schon zwei andere Bücher erschienen:
"Theo und der Flickenbär" und "Theo und die Sandmannshow"

Das Buch war sehr lustig. Es handelte von drei Kindern, die Fußball spielten und eine Zirkusshow aufführten.
Mehr wird hier nicht verraten.

Dann zeigte Martin Klein sein neuestes Buch: "Medusien"
Sein Lieblingsbuch heißt "Rita, das Raubschaf".
Auch sein erstes Buch hatte einen lustigen Namen: "Lene und die Pappelplatztiger"

 

Endlich erfuhren wir, wer die unbekannte Frau war: Frau Bayer von der Stadtbücherei in Gunzenhausen.

Zum Schluss bekam jeder von uns ein Foto von Herrn Klein oder ein Foto von dem Monster aus Medusien mit einem Autogramm.

 

Das war ein sehr, sehr schönes Erlebnis!