Wir feiern Advent

Oh Mann! Wir sind schon so aufgeregt, weil bald Weihnachten kommt, dass wir den ganzen Tag nur noch daran denken können. Außer wenn wir in der Schule Advent feiern. Da ist soviel los, dass wir mal kurz vergessen, dass das Wichtigste an Weihnachten ja die Geschenke sind - oder etwa nicht?

 

Jeden Morgen zünden wir die Kerzen an unserem Adventsteller an, singen Adventslieder und hören ein Stück von der Geschichte "Krippenspiel mit Hund" an. Aus unserer Klasse üben ja auch ganz viele Kinder für ein Krippenspiel. Aber im Gegensatz zu den Kindern aus der Geschichte können wir unsere Texte schon auswendig. Und wir haben auch eine "Bühne" wo wir das Krippenspiel dann vorführen können. Wir sind neugierig, ob das Lisa und ihre Freunde auch noch schaffen ...

 

Eine superspannende Sache bei unserer Adventsfeier ist immer das Losen. Jeden Tag werden zwei Kinder ausgelost, die den Schneemann-Adventskalender öffnen dürfen. Und jedes Kind hat einen Wichtelpartner zugelost bekommen. Zu diesem Kind muss es in der Adventszeit besonders nett sein, muss ihm helfen, etwas abgeben, Komplimente machen, ... Natürlich darf keiner verraten, wen er "bewichtelt". Mal schauen, ob am Schluss alle erraten können, wer ihr Wichtel war.

In der Adventszeit haben wir außerdem noch für "die Speis" in Gunzenhausen gesammelt. Dort können sich arme Menschen, Lebensmittel und andere wichtige Dinge abholen. Die Kinder dort freuen sich sicher ganz besonders über die Malsachen und Süßigkeiten, die gespendet wurden und die sie sich sonst nicht leisten können. Am Anfang war es nur ein recht kleines Hügelchen an Spenden. Aber am Ende! Ein richtiger Berg! Und auf dem Foto sind noch nicht einmal die beiden Riesenkisten dabei, die erst nach der Schule abgegeben wurden.