Lesetütenfeier

Heute hatten wir viel Besuch. Frau Pfahler und alle Zweitklässler waren da. Außerdem kam Herr Fischer, der eine Buchhandlung in Gunzenhausen hat. Er hatte zwei riesige Kisten mit Lesetüten dabei und hat uns erklärt, wie das mit den Lesetüten funktioniert. Letztes Schuljahr haben die Zweitklässler für uns Papiertüten bemalt. In diese Papiertüten hat Herr Fischer Geschenke für uns eingepackt. Er will nämlich, dass wir alle begeisterte Leser werden. Deswegen haben alle Geschenke etwas mit dem Lesen zu tun. Wir waren schon ganz neugierig.

Natürlich mussten wir echt lange Geduld haben. Zuerst hat nämlich die zweite Klasse ein Begrüßungslied in ganz vielen Sprachen gesungen. Und wir haben unseren Buchstabentanz vorgeführt. Aber endlich war es soweit: Wir haben die Lesetüten bekommen und haben natürlich gleich ein bisschen reingespitzelt.

Im Klassenzimmer hatten wir danach Zeit, alles noch genauer anzuschauen. Außer einem Buch war auch noch ein Lesezeichen, ein Leseschieber und ein Türschild in der Tüte. Das haben wir alles gleich ausführlich ausprobiert. Ihr seht ja selbst, dass wir so begeistert waren, dass wir uns auf keinen Fall ablenken lassen wollten. Vielen Dank, nochmal, liebe zweite Klasse und Herr Fischer.