Lesetüten

Am Freitag vor den Ferien fuhren wir nach der Pause mit "unserem" Busfahrer Ralf nach Obererlbach, wo schon wieder eine Überraschung auf uns wartete. Wir wussten natürlich, dass dort die 2. Klassen in die Schule gehen, aber was wir tun sollten, hatte Frau Pfahler uns noch nicht verraten.

Nicht nur Frau Felke und Frau Schaller (die Herrn Borrmann vertrat) erwarteten uns, sondern auch Herr Fischer, der - wie viele ja wissen - eine Buchhandlung in Gunzenhausen führt.

Gemeinsam mit den 2. Klassen und ihren Lehrerinnen versammelten wir uns in der Turnhalle und wurden von Frau Felke und allen Kindern mit einem Lese-Lied begrüßt. Im Anschluss daran stellte uns Herr Fischer das Lesetüten-Projekt  vor. Weil es so wichtig ist, dass alle Kinder lesen lernen und es dann auch richtig gut können, haben die Obererlbacher Kinder am Ende des letzten Schuljahres für jeden Schulanfänger in Absberg eine wunderschöne Lesetüte gestaltet. Herr Fischer hat dann über seine Buchhandlung jede Tasche mit einem Büchersterne-Buch fürs erste Lesealter und anderen Materialien, die für das Lesen interessant sind, gefüllt. Diese bekamen wir nun geschenkt!

Mit Freude überreichte jeder Zweitklässler einem "Ersti" aus Absberg eine Lesetüte. - Und wir waren natürlich sehr neugierig, was darinnen war.

Gemeinsam mit den Zweitklässlern tanzten wir dann den Buchstaben-Song und hatten viel Spaß dabei. Als die Obererlbacher Kinder wieder in ihren Klassenzimmern waren, erzählte uns Herr Fischer noch kurz von seiner Buchhandlung und dann durften wir gleich hineinschauen, was alles in der Tüte war. - Manche fingen gleich an zu lesen.

 

 

 

 

 

Dankeschön für die tolle Lesetüte, Herr Fischer!

Dankeschön, liebe Obererlbacher, dass wir euch besuchen durften!