Bustraining mit Ralf

In der Woche vor unseren ersten Ferien (Herbstferien) war Einiges los.

Am Mittwoch bekamen wir nach der Pause "Bus-Besuch". Ralf vom Busunternehmen Böhm führte mit uns ein sehr interessantes Bustraining durch. Er erklärte uns ganz genau, worauf wir beim Busfahren achten müssen, z.B. weit genug weg vom Randstein zu stehen, wenn wir auf den Bus warten, und natürlich beim Einsteigen nicht zu drängeln. Im Bus suchen wir uns dann einen sicheren Sitzplatz und stellen die Büchi vor uns.

Super-wichtig ist es, dass wir nicht vor oder hinter dem Bus über die Straße rennen, denn da kann man uns schlecht oder überhaupt nicht sehen.

Das durften alle, die wollten, ausprobieren.

Kaum zu glauben, aber wahr!

Vom Fahrersitz aus ist das Kind vor dem Bus wirklich nicht zu sehen!

 

Deshalb die Regel:

Warte bis der Bus weggefahren ist und du die Straße gut einsehen kannst!

 

Zuletzt machte Ralf, der alle unsere Fragen geduldig und freundlich beantwortete, mit uns eine Fahrt um den Block. Er zeigte uns mit einem Bremsmanöver, wie wichtig es ist, sicher (richtig) auf einem Platz zu sitzen. Die Kraft, die wir beim Bremsen des Buses gespürt haben, war wirklich sehr beeindruckend. - Danke Ralf für dieses Bustraining.