Weihnachtsfeier

In diesem Jahr hatten wir gleich zwei Weihnachtsfeiern: Eine war in Gräfensteinberg in der Aula. Dort durften wir unser Gedicht von den 10 (oder 11) kleinen Weihnachtsmännern aufsagen. Meine Güte - waren wir aufgeregt. Unten seht ihr ein Bild von den Proben.

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien war es dafür umso gemütlicher. Wir haben unseren Adventskranz angezündet und die vierte Strophe vom Adventslied gelernt. Damit wir am Sonntag was zum Singen haben, wenn wir endlich die vierte Kerze anmachen dürfen. Dann haben wir noch den Rest von der Adventsgeschichte angehört. Und wir durften doch tatsächlich schon die letzten Türchen vom Kalender aufmachen, obwohl doch erst der 21. Dezember war. Jeder hatte von zu Hause Plätzchen und Kinderpunsch dabei. Das haben wir uns dann schmecken lassen. Wir haben fleißig untereinander getauscht, um herauszufinden, wer denn die besten Plätzchen backen kann. Und obwohl wir wirklich Berge gegessen haben - wir konnten es einfach nicht entscheiden. Wir werden wohl weiter testen müssen, bis die letzten Krümel auch noch weg sind.