Schülermedientag: Fakten gegen Fakes

 

3.05.2019

 

Unter dem Fokus „Fakten gegen Fakes – wie glaubwürdig sind unsere Medien?“ veranstaltet die Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit am 3. Mai 2019, dem Tag der internationalen Pressefreiheit, einen Schülermedientag.

Als Fake News werden manipulativ verbreitete, vorgetäuschte Nachrichten bezeichnet, die sich überwiegend im Internet, insbesondere in sozialen Netzwerken und anderen sozialen Medien rasant verbreiten.

Herr Dressler, Redakteur des Altmühlboten, erklärte Schülern der 6. Klasse, wie professionelle Journalisten arbeiten und welchen Informationen man trauen kann, welchen nicht. Wie kann ein Medium die Wahrheit abbilden?

 

Die Schüler sollen befähigt werden, selbst kritisch zu hinterfragen, was ihnen als Nachricht verkauft wird, sei es gedruckt oder im Internet.