Impressionen des ersten Schultages in den verschiedenen  Schulorten

 

Mit großen Augen und neugierigem Erwarten fieberten 37 Mädchen und Jungen Ihrem 1. Schultag entgegen. Am 12. September 2017 war es dann schließlich endlich soweit!

 

Mit wunderschönen Schultüten und in Begleitung von Mama, Papa und weiteren Verwandten und Freunden kamen sie zum Schulanfangsgottesdienst in die Christuskirche nach Absberg.

 

 

In dem bis auf den letzten Platz gefüllten Gotteshaus begrüßte Pfarrer Dietmar Schuh alle besonders herzlich.

 

Alle ABC-Schützen segnete er im Rahmen dieses Gottesdienstes und erbat für sie Gottes Schutz und Schirm.

 

Auch Schulleiterin Kerstin Seitz-Knechtlein freute sich, dass alle Schüler und Lehrkräfte gesund und gestärkt aus den Ferien zurückgekommen waren und hieß alle Neuankömmlinge besonders herzlich willkommen. Als äußeres Zeichen dafür überreichte sie sowohl den Schülerinnen und Schülern wie auch den neuen Lehrkräften ein Lebkuchenherz zur Begrüßung.

 

Auch für Frau Dickmann war es der erste Schultag
Auch für Frau Dickmann war es der erste Schultag

 

Anschließend brachen alle in die jeweiligen Klassenräume auf, wo die beiden Erstklasslehrkräfte, Stephanie Erlwein und Iris Felke, die Kinder in Obhut nahmen.

 

Den wartenden Eltern versüßten indes Elternbeirat und Eltern der ehemaligen 1. Klassen die Wartezeit bei Kaffee und Kuchen.

 

 

Parallel dazu hieß Pfarrer Matthias Knoch alle Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Absberg-Haundorf in der St. Martin Kirche von Gräfensteinberg willkommen. Er packte gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen einen Rucksack, mit Hilfe dessen man den bevorstehenden Weg durch das Schuljahr 2017-18 gut bewältigen könne. Auch er begrüßte die neuen Schüler und Lehrer der Schule besonders und erbat für sie den Segen. Ebenso wie schon die Kleinen freuten sich auch die Fünftklässler über das Lebkuchenherz aus der Hand von Kerstin Seitz-Knechtlein.