Mädelsflohmarkt in der Schüleroase

 

Vor den Weihnachtsferien fand in der Schüleroase ein kleiner Mädelsflohmarkt statt. Die Schülerinnen und Schüler durften zwischen Taschen, Klamotten und Accessoires stöbern und kostenlos mitnehmen was passte und gefiel. Da das Angebot für die männlichen Schüler gering ausfiel, soll im neuen Jahr ein weiterer Flohmarkt stattfinden, der beide Geschlechter besser bedient.

 

Bis dahin allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen gesunden Start ins Jahr 2020.

 

Mit allen Sinnen durch den Wald

 

Am Montag, den 23.09.2019 begleitete ich die Klasse 3 B zu ihrem Walderlebnistag in den angrenzenden Absberger Forst. Dabei erhielten wir von dem Förster Bernhard Leidel allerhand Informationen zum Thema „Der Wald und seine Bewohner“. Mit verschiedenen Spielen und Sinnesübungen erfuhren wir wie man Bäume unterscheiden kann, welche Spuren die Tiere im Wald hinterlassen und wie sich die Baumbestände verbreiten. Mithilfe einer Slackline konnten die Kinder eine Schlucht überwinden und auf den Trampelpfaden der Tiere den Wald durchqueren. Trotz dem regnerischen Wetter war es ein kurzweiliger, unterhaltsamer Vormittag und die Kinder konnten vollgepackt mit neuem Wissen und kleinen Mitbringseln aus dem Wald ihren Nachhauseweg antreten.

 

pack ma`s in Klasse 8

 

Jeden Freitag wird in der 8. Klasse das Gewaltpräventionsprojekt "pack ma`s" der Polizei durchgeführt. Zunächst werden die Themenbereiche Gemeinschaft und Vertrauen behandelt, da in einer intakten Gemeinschaft weniger Gewalt, Mobbing oder sonstige Straftaten zu erwarten sind. Auf dieser Grundlage werden anschließend die Themenbereiche Gewalt und Zivilcourage behandelt. Es wird mit den Jugendlichen thematisiert wie Gefahrensituationen erkannt und vermieden werden können und konkrete Hinweise gegeben wie man sich sinnvoll und gefahrlos in Opfer- und Helfersituationen verhält.

 

Liebe / Hygiene / Sexualität

 

Die Siebtklässler setzen sich in den nächsten Wochen näher mit dem Thema Liebe auseinander und besprechen in geschlechtergetrennten Gruppen alle Fragen rund um den Körper, Gefühle und Sexualität. Im Austausch untereinander fällt es leichter über schambesetzte Themen zu sprechen und Antworten auf Fragen zu erhalten, die man im Einzelgespräch nicht stellen würde. Deshalb ist die Möglichkeit dieser Kleingruppenarbeit sehr wertvoll und schafft eine angenehme Gesprächsatmosphäre.